24.06.2016

Deutsche STIHL TIMBERSPORTS® Series

Svenja Bauer tritt bei der Lumberjack Weltmeisterschaft in Hayward (USA) an

Svenja Bauer tritt bei der Lumberjack Weltmeisterschaft in Hayward (USA) an

Svenja Bauer reist zur Lumberjack Weltmeisterschaft in die USA.

Sie ist Deutschlands beste Sportholzfällerin und holt Ende Juli zum ganz großen Sprung aus – genauer zum Sprung über den Atlantik in Richtung Amerika. Dort finden in Hayward (Wisconsin) vom 28. bis 31. Juli die Lumberjack Weltmeisterschaften statt und Svenja Bauer aus Niddatal (Hessen) gehört zum internationalen Teilnehmerfeld. „Ich freue mich schon sehr auf die Wettkämpfe und die Möglichkeit mich international messen zu können. In erster Linie geht es für mich darum zu sehen, wo ich im Vergleich stehe", sagt die 33-jährige Sachbearbeiterin, die sich in ihrer Karriere schon zahlreiche Siege bei nationalen Cups oder den Meisterschaften der Frauen sichern konnte. Zuletzt siegte Svenja Bauer beim Damenwettbewerb des Amarok Cup in Mettmann und zeigte hier starke Leistungen. Nun gilt es, sich über die Landesgrenzen hinweg zu messen. „Wie auch immer das Ergebnis am Ende aussehen wird, werden mich die Erfahrungen sowohl sportlich als auch persönlich weiterbringen", sagt Svenja.

Entgegen der Richtlinien der STIHL TIMBERSPORTS® Series gilt es bei den Lumberjack Weltmeisterschaften mehrere Durchgänge bei den verschiedenen Disziplinen zu absolvieren. So beginnt bereits vormittags die Vorqualifikation für den eigentlichen Wettkampf, der am Nachmittag beginnt und sich insgesamt über drei Tage erstreckt. Für jeden Wettkampftag muss sich Svenja erneut qualifizieren und ihre Bestleistungen abrufen. „Mein Ziel ist es, mich an der Single Buck und beim Underhand Chop für den zweiten Wettkampftag zu qualifizieren. Für jeden weiteren Schritt nach vorne werde ich unendlich dankbar sein", so die erfolgreichste Sportholzfällerin Deutschlands. Wir wünschen schon jetzt viel Erfolg!