13.08.2016

Deutsche Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series in Winterberg

Svenja Bauer aus Niddatal ist beste Sportholzfällerin Deutschlands

Svenja Bauer aus Niddatal ist beste Sportholzfällerin Deutschlands

Svenja Bauer aus Niddatal (Hessen) sichert sich bei der Deutschen Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series, der Königsklasse im Sportholzfällen, den Sieg und ist damit die erste weibliche Titelträgerin einer nationalen Meisterschaft in Europa. Mit einer herausragenden Leistung am Winterberger Sahnehang verwies die 34-Jährige Kirsten Krause aus Hamburg und Janett Gerber aus Gehrden (Niedersachsen) auf die Plätze zwei und drei. Bei den Nachwuchsathleten dominierte Leonard Schäfer aus Köln (NRW) das Feld und errang mit einer starken Leistung den Sieg beim Rookie-Cup.

Svenja Bauers Wettkampf am Winterberger Sahnehang lief gut, aber nicht perfekt. Trotz einer starken Zeit bei der ersten Disziplin, der STIHL Stock Saw, musste sich die 34-Jährige hier Janett Gerber geschlagen geben. Bei den anschließenden Disziplinen Single Buck und Underhand Chop setzte sich dann aber Bauers Routine durch und die Hessin lieferte Tagesbestzeiten. Am Ende bedeutete dies den souveränen ersten Platz und den Titel der Deutschen Meisterin vor Kirsten Krause aus Hamburg und Janett Gerber aus Gehrden (Niedersachsen).

„Ich bin überglücklich über meinen Sieg und freue mich total, dass mir in den Disziplinen Stock Saw und Underhand Chop neue persönliche Bestzeiten gelungen sind. Es ist schön zu sehen, dass die Wettkämpfe bei den Damen immer weiter an Qualität gewinnen und in diesem Jahr wieder neue, starke Athletinnen zu der Serie hinzugekommen sind", sagt Svenja Bauer nach ihrem Titelgewinn. Bereits Ende Juli hatte sie sich bei den Lumberjack Weltmeisterschaften im amerikanischen Hayward auf die Titelkämpfe in Deutschland vorbereitet und dort gute Platzierungen errungen.

Leonard Schäfer aus Köln wird bester Nachwuchsathlet
Ohne Frage gehört Leonard Schäfer bereits zu den vielversprechendsten Nachwuchssportlern der STIHL TIMBERSPORTS® Series. In Winterberg stellte der 25-jährige Sportstudent aus Köln (NRW) sein Talent erneut unter Beweis. In einem packenden Wettkampf setzte er sich gegen vier weitere Nachwuchssportler durch und belegte den ersten Platz beim Rookie-Cup 2016. Chris Eder aus Heidenheim wurde Zweiter, gefolgt von Thomas Sterz aus Wölferlingen (Rheinland-Pfalz).

Resultate Deutsche Meisterschaft Damen 2016:
1. Svenja Bauer – 17 Punkte
2. Kirsten Krause – 6 Punkte, Nettozeit: 3:48.54 Minuten
3. Janett Gerber– 6 Punkte, Nettozeit: 4:10.97 Minuten
4. Nina Pokoyski – 6 Punkte, Nettozeit: 5:27.83 Minuten
5. Silke Palmowski – 4 Punkte

Resultate Rookie-Cup 2016:
1. Leonard Schäfer – 18 Punkte
2. Christian Eder – 13 Punkte
3. Thomas Sterz – 12 Punkte
4. Jannik Lindner – 11 Punkte
5. Paul Bieber – 4 Punkte