02.05.2012

Elite der deutschen Sportholzfäller misst sich in Bopfingen

Elite der deutschen Sportholzfäller misst sich in Bopfingen

Mit einem Klassiker geht die STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES in Deutschland in die zweite Runde. Beim „KWF-Cup" in Bopfingen kämpfen die besten deutschen Sportholzfäller am 16. Juni 2012 um wichtige Punkte auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft. Die KWF-Tagung ist die weltgrößte Forsttechnik-Messe dieses Jahres und bereits zum dritten Mal Gastgeber packender Wettkämpfe der Königsklasse im Sportholzfällen.

Der „KWF-Cup" gilt bereits heute als eine der Traditionsveranstaltungen der STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES in Deutschland. Nach 2004 und 2008 treffen die besten deutschen Sportholzfäller 2012 bereits zum dritten Mal auf der weltgrößten Forsttechnik-Messe des Jahres aufeinander. Die Tagung steht dieses Jahr unter dem Motto „Faszination Forstwirtschaft" – in diesem passenden Rahmen ertönt am 16. Juni in Bopfingen (BaWü) das Startkommando „Hands on the Wood!". Die Athleten kämpfen hier in sechs Disziplinen mit Axt und Säge um Bestzeiten sowie um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Starkes Teilnehmerfeld
Die deutsche SERIES gehört zu den stärksten weltweit – entsprechend spannend werden auch dieses Mal wieder die Wettkämpfe. Unter den Athleten sind die besten Sportholzfäller des Landes wie der amtierende Deutsche Meister und Europameister Dirk Braun und Robert Ebner, mehrfacher Deutscher Meister und Vizeweltmeister von 2010. Doch auch die Konkurrenz war seit den letzten Wettkämpfen nicht untätig und ist bereit, ihren Weg an die Spitze zu beschreiten. Die Sportler werden sich im Wettkampf nichts schenken, schließlich entscheiden oftmals nur Sekundenbruchteile über den Sieg.

Packende Disziplinen
In der Königsklasse im Sportholzfällen treten die Sportler nach internationalem Regelwerk in sechs Disziplinen an. Diese gehen auf die traditionelle Waldarbeit zurück und simulieren das Fällen oder Zerteilen ganzer Bäume mit Äxten, Hand- und Motorsägen. Hier zählt nicht nur die nötige Kraft und Ausdauer, sondern vor allem auch die richtige Technik. Besonders deutlich wird dies, wenn die Sportler bei der Disziplin „Springboard" in zwei Metern Höhe auf schmalen Brettern stehen und dabei die Axt sicher und präzise ins Holz treiben. Als spektakuläres Highlight kommt die „Hot Saw" zum Einsatz. Diese auf über 60 PS getunte und bis zu 27 kg schwere „heiße Säge" ist allein für den Wettkampfeinsatz optimiert und wird nur von absoluten Profis beherrscht.

Nachwuchs tritt beim „Rookie-Wettkampf" an
Am Freitag vor dem „KWF-Cup" herrscht beim „Rookie-Wettkampf" bereits echte Turnierstimmung. Hier messen sich die besten deutschen Nachwuchs-Sportler mit dem Ziel, einmal in die Fußstapfen ihrer Vorbilder zu treten. Die aufstrebenden Talente treten in vier Disziplinen an und geben einen spannenden Vorgeschmack auf den offiziellen Cup.

Weitere Showveranstaltungen
Die STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES ist während der gesamten Messe in Bopfingen zu Gast. Während der KWF-Cup am 16. Juni 2012 ab 11:00 Uhr auf dem Gelände der KWF-Expo 2012 ausgetragen wird, gibt es an allen anderen Messetagen mehrmals täglich die begleitenden Shows der Königsklasse im Sportholzfällen zu sehen. Hier werden den Besuchern die einzelnen Disziplinen nicht nur von den Sportlern erklärt und demonstriert, Interessierte können auch ihr eigenes Talent an der zwei Meter langen Einmann-Zugsäge „Single Buck" versuchen.

Kartenvorverkauf hat begonnen
Messebesucher haben freien Eintritt zum Wettkampf und zu den Shows, Eintrittskarten sind im KWF-Ticketshop unter http://www.kwf-vorverkauf.de erhältlich. Die 16. KWF-Tagung des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. findet vom 13. bis 16. Juni am Michelfeld bei Bopfingen (BaWü) statt. Sie zählt zu den größten Forstdemo-Messen weltweit und ist der wichtigste internationale Branchentreff in diesem Jahr. Mit über 400 Ausstellern auf einer 100 ha großen Fläche werden auch 2012 wieder weit über 40.000 Besucher erwartet.