13.10.2016

STIHL TIMBERSPORTS® Weltmeisterschaft 2016

Einzel-WM-Teilnehmer Dirk Braun im Interview

Einzel-WM-Teilnehmer Dirk Braun im Interview

Im August sicherte sich Dirk Braun seinen insgesamt achten Deutschen Meistertitel und sorgte mit seinem perfekten Hot Saw Schnitt für einen neuen Weltrekord an der hochgetunten Rennmotorsäge. Im November geht der Winterberger bei der Weltmeisterschaft in Stuttgart an den Start und möchte beim Saisonfinale der STIHL TIMBERSPORTS Series® voll angreifen. Im Interview stand uns der deutsche Rekordmeister Rede und Antwort.

Mit deinem achten Deutschen Meistertitel hast du auch das Ticket für die Weltmeisterschaft 2016 gelöst, die in Stuttgart stattfindet. Was hast du dir dafür vorgenommen?
Für die WM 2016 habe ich mir definitiv vorgenommen, aufs Podium zu kommen. Sechs oder sieben Mal bin ich schon bei einer Weltmeisterschaft gestartet und habe nie eine Medaille geholt, das muss dieses Jahr anders werden. Bisher waren die internationalen Wettkämpfe oft echte Berg- und Talfahrten für mich, irgendeinen Bock habe ich immer geschossen. Das abzustellen, darauf werde ich mich jetzt in meinem WM-Training konzentrieren.

Wie sieht dein Trainingsplan für die WM aus?
Ich muss vor allem noch mehr und noch kontinuierlicher trainieren. Im Wesentlichen geht es darum, meine Disziplin zu verbessern, um zu verhindern, dass ich immer wieder Böcke schieße, wie es mir auch bei der Deutschen Meisterschaft wieder passiert ist. Bei der WM kann ich es mir nicht erlauben, vom Underhand Block abzusteigen oder einen Standing Block unsauber zu hacken – dann bist du gegen die Weltelite einfach raus. Deshalb: Technik, Technik, Technik.

Welche Bedeutung kommt neben dem Kraft-, Fitness- und Technik-Training der mentalen Vorbereitung zu?
Wenn ich gut trainiert habe, bin ich mental sehr stark: Ich weiß, wie ich mich vorbereiten muss, ich weiß, was ich im Wettkampf machen und wie ich an die Disziplinen rangehen muss, ich bin nicht wirklich nervös – das ist durchaus ein Vorteil.

Denkst du, dass Stuttgart neue Gänsehaut-Momente für euch Sportler, aber auch die Zuschauer bereithalten wird? Immerhin ist die Veranstaltung bereits seit Monaten ausverkauft.
Seit ich wusste, dass die WM wieder in Stuttgart stattfinden wird, war es mein Ziel, Deutscher Meister zu werden. Es wäre schon etwas Besonderes, vor heimischem Publikum einen guten Wettkampf hinzubekommen. Und ganz toll wäre es, wenn die Zuschauer im November noch mehr hinter mir stehen, mich ein bisschen mehr anfeuern als sonst und mir das Publikum einen zusätzlichen Motivationsschub gibt, um noch das allerletzte Quäntchen Leistung abzurufen.

1