12.05.2011

Deutschlands Sportholzfäller geben ihrer Technik den letzten Schliff

TIMBERSPORTS® Trainingscamp in Stockheim in der Rhön

Eine intensive Saisonvorbereitung ist ein wichtiger Schritt zum Erfolg. Das wissen auch die deutschen Athleten der STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES. Vom 7. bis 10. Mai 2011 trafen sie sich in Stockheim in der Rhön, um bei dem Intensiv-Trainingscamp an Technik und Präzision zu feilen. Mit internationalen Trainern bereiteten sie sich in perfekter Umgebung auf den ersten Wettkampf des Jahres in der Königsklasse im Sportholzfällen vor.

Der erste nationale Wettkampf der deutschen STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES rückt näher, das Training wird härter. Optimale Voraussetzungen dafür fanden die Athleten vom 7. bis 10. Mai 2011 im deutschen Stützpunkt in Stockheim in der Rhön. Beim dem Intensiv-Trainingscamp standen den Sportlern mit Dave Jewett (USA) und J.P. Mercier (CAN) zwei internationale Top-Athleten als Trainer zur Seite. Stützpunktleiter Phillip Vielwerth und STIHL-Technikexperte Jan Schmidt komplettierten das geschulte Trainerteam.

Auch das Teilnehmerfeld war hochkarätig besetzt. Der Deutsche Meister und Vizeweltmeister Robert Ebner aus Ottelmannshausen arbeitete genau wie Europameister Dirk Braun aus Winterberg an den letzten Feinheiten seiner Technik und Geschwindigkeit. Gemeinsam mit 19 weiteren Sportlern profitierten sie von der professionellen Trainingsumgebung und der langjährigen Erfahrung der beiden internationalen Cracks, die ihnen bei den verschiedenen Wettkampfdisziplinen mit Rat und Tat zur Seite standen. 2006 gegründet, genießt der Stützpunkt unter den Sportlern einen hervorragenden Ruf. Das Gelände bietet den Stars genau wie den „Rookies" alle Möglichkeiten.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es vier Tage lang mit Äxten, Hand- und Motorsägen zur Sache. Alle Sportler waren voll konzentriert und setzten die neu gewonnenen Impulse direkt um. Bei der Königsklasse im Sportholzfällen geht es oft um Sekundenbruchteile, entsprechend wichtig ist die richtige Technik. Nicht umsonst heißt es: „Kraft entscheidet, Präzision gewinnt!"

Die STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES erfreut sich in Europa und hier vor allem in Deutschland einer immer weiter wachsenden Beliebtheit. Passend hierzu bietet Stockheim verschiedene Trainingsvarianten an, die sich an die unterschiedlichen Könnensstufen der Teilnehmer richten. Von Probetrainings für Einsteiger über Basistrainings bis hin zu mehrtägigen Camps ist alles dabei.

Mit dem „Heizomat-Cup" im mittelfränkischen Heidenheim findet am 14. Mai 2011 der erste Ausscheidungswettkampf der STIHL® TIMBERSPORTS® SERIES in Deutschland statt, gefolgt vom „LIGNACup" auf der LIGNA Hannover am 2. Juni. Bei den Deutschen Meisterschaften am 13. August treffen dann die besten deutschen Athleten in Winterberg aufeinander. Der Sieger wird sich am         3. September bei der Weltmeisterschaft in Roermond (NL) mit den internationalen Stars der Szene messen.

Unter www.stihl-timbersports.de/probetraining-fuer-einsteiger.aspx können sich Interessierte zu einem Probetraining anmelden.