23.05.2014

Deutsche Meisterschaft 2014 kommt nach München

Deutsche Meisterschaft 2014 in München

München ist in diesem Jahr Austragungsort der Deutschen Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® SERIES. Die zehn besten Sportholzfäller des Landes kämpfen während des Sommerfestivals impark14 am 2. August 2014 im Olympiastadion um den Sieg und das Ticket zur Weltmeisterschaft. Zum nationalen Saisonhöhepunkt werden wieder tausende begeisterte Zuschauer erwartet. Tickets sind ab sofort über München Ticket erhältlich.

In diesem Jahr ist München Schauplatz packender Wettkämpfe der Königsklasse im Sportholzfällen. Bei der Deutschen Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® SERIES werden wieder tausende Fans die besten deutschen Athleten bejubeln, wenn sie mit messerscharfen Äxten und Sägen um den Sieg kämpfen. Beim nationalen Saisonhöhepunkt vor der imposanten Kulisse der Olympiastätte von 1972 geht es für die Sportler dabei nicht nur um den Titel, sondern auch um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft.

Tickets ab sofort erhältlich
Veranstaltungsort während des Sommerfestivals impark14 ist das überdachte Gelände am Eingang Nord des Olympiastadions. Los geht es am 2. August ab 18:00 Uhr, bereits ab 15:00 Uhr wird der Rookie-Cup ausgetragen. Hier treten junge Nachwuchssportler erstmals auf der großen Wettkampfbühne an. Tickets für die Deutsche Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® SERIES sind ab sofort zum Preis von 15 Euro über München Ticket und an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Sportholzfäller kehren an historische Stätte zurück
Die STIHL TIMBERSPORTS® SERIES ist in München nicht unbekannt, bereits von 2001 bis 2004 wurden hier Wettkämpfe ausgetragen. Seither hat sich die Königsklasse im Sportholzfällen hierzulande enorm weiterentwickelt und deutsche Athleten feiern auch internationale Erfolge. Damit sind spannende Wettkämpfe garantiert.

Extremsport mit Axt und Säge
Die STIHL TIMBERSPORTS® SERIES geht auf die traditionellen Wettkämpfe früherer Waldarbeiter zurück und ist heute echter Extremsport – besonders das Springboard, das als Königsdisziplin gilt, und die extrem getunte Hot Saw verlangen den Sportlern alles ab. Während bei ersterem auf schmalen Brettern in zwei Metern Höhe Agilität und Mut gefordert sind, zählen bei der bis zu 80 PS starken und 27 kg schweren „heißen Säge" Reaktionsschnelligkeit, Kraft und perfekt abgestimmtes Equipment.

Bilder frei für Pressezwecke mit der Nennung „Bild: STIHL TIMBERSPORTS® SERIES". Unter presse@stihl-timbersports.de kann weiteres Bildmaterial angefordert werden. Unter www.stihl-timbersports.de gibt es weitere Informationen.

Über die STIHL TIMBERSPORTS® SERIES
Die STIHL TIMBERSPORTS® SERIES ist eine internationale Wettkampfserie im Sportholzfällen. Ihre Wurzeln liegen in Kanada, den USA, Australien und Neuseeland. Um die Besten ihres Standes zu ermitteln, veranstalten die Waldarbeiter dort von jeher lokale Wettkämpfe im Holzfällen. Aus diesem Kräftemessen haben sich im Laufe der Zeit professionelle Veranstaltungen auf hohem sportlichen Niveau entwickelt. Seit 2001 ist die STIHL TIMBERSPORTS® SERIES auch in Deutschland zuhause. Bei den nationalen und internationalen Wettkämpfen der Königsklasse im Sportholzfällen treten die Athleten in drei Axt- und drei Sägedisziplinen gegeneinander an. Springboard, Underhand Chop und Standing Block Chop gehören zu den klassischen Axtwettbewerben; bei der Single Buck (Zugsäge), der Stihl Stock Saw (handelsübliche Motorsäge) und der Hot Saw (bis zu 80 PS starke, getunte Motorsäge) kämpfen die Sportler mit Sägen um Bestzeiten. Weitere Informationen finden sich auf der Website: www.stihl-timbersports.de
STIHL TIMBERSPORTS® ist eine eingetragene Marke der ANDREAS STIHL AG & Co. KG.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.stihl-timbersports.de/marke.aspx

Downloads zur Pressemitteilung

Bei der Deutschen Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS SERIES treten die besten deutschen Sportholzfäller im Münchner Olympiastadion im Kampf um den Titel und die Qualifikation zur WM an. Tickets sind ab sofort über München Ticket erhältlich.

Plakat (JPG, 1.8 MB)

Das Sportholzfällen geht auf die traditionelle Waldarbeit zurück und simuliert das Fällen und Zerteilen ganzer Bäume mit Äxten, Hand- und Motorsägen.

Originalbild (JPG, 2.5 MB)

Neben den traditionellen Forstwerkzeugen kommen beim Sportholzfällen mit den sog. „Hot Saws" auch extrem getunte Motorsägen zum Einsatz.

Originalbild (JPG, 2 MB)

Kraft, Technik und Präzision sind beim Sportholzfällen der Schlüssel zum Erfolg.

Originalbild (JPG, 1.96 MB)